Biotonne - Eine clevere Entscheidung Juli 2018

27.07.2018 von Karin Rauner Biotonne - Eine clevere Entscheidung

Der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb startet eine landkreisweite Werbekampagne für eine verstärkte Nutzung der Biotonne.

Durch konsequente Trennung des Bioabfalls kann jeder Bürger dazu beitragen die Müllmengen zu reduzieren und das vorhandene Potential der Biogut-Fraktion nutzen.

 

Die Gebühren für die Biotonne wurden 2016 überproportional gesenkt. Seitdem kostet ein 60 l-Gefäß nur 4,00 € im Monat, und dies bei 36 Leerungen im Jahr. Damit ist die Leerungsgebühr deutlich günstiger als bei einer vergleichbaren Restmülltonne.

Im Landkreis Günzburg wird die Biotonne in den Größen 60 l und 120 l angeboten.

Auch für Eigenkompostierer kann die Biotonne eine sinnvolle Ergänzung sein. Geeignet für alle organischen Abfälle, die sich auf Grund der Menge oder Beschaffenheit nicht oder nur bedingt für die Kompostierung im eigenen Garten eignen. Für Haushalte mit wenig biogenen Abfällen wird die Möglichkeit der Tonnengemeinschaft angeboten.

Bei Bestellung der Biotonne bis zum 31. August 2018 erhalten die neuen Nutzer ein Starterpaket mit 60 Papiertüten gratis.

Grundsätzlich besteht nach der Abfallwirtschafssatzung des Landkreises eine Anschluss- und Benutzungspflicht für die Biotonne. Eine Befreiung ist nur in Ausnahmefällen bei nachgewiesener Eigenverwertung der Bioabfälle oder bei Tonnengemeinschaft möglich.

Die entsprechenden Anträge sind auf der Homepage www.kaw.landkreis-guenzburg.de zu finden.

Zurück